Bücher in Polylino

Buchtipps im März

Jeden Monat präsentieren wir euch Buchvorschläge passend zu Jahreszeiten, aktuellen Themen oder bunt gemischt – lasst euch inspirieren und teilt auch gerne unsere Tipps mit Eltern, sollten diese Zugang zu Polylino via Home Access haben.

Diesen Monat im Fokus:

Aufgrund von aktuellen Entwicklungen haben wir das Thema Flucht ebenfalls aufgenommen.

Internationaler Frauentag

Frühlingsanfang

Wir hoffen, dass hier für jede:n etwas zu finden sein wird und wünschen euch ganz viel Spaß beim Lesen, Vorlesen und Eintauchen in die magische Welt der Bücher.

Euer Polylino-Team

circle-large-outline-T40
circle-large-outline-O40

Thema: Flucht

„Ich weiß wohl, vor wem ich fliehen soll, aber nicht zu wem?“

– Marcus Tullius Cicero

Bus fahren (Henrik Wallnäs, Natur & Kultur)

Was auf den ersten Blick wie ein Bilderbuch zur Erziehung im Straßenverkehr wirken mag, entpuppt sich auf den zweiten Blick als eine Geschichte, die das Kunststück fertigbringt, so kindgerecht wie einfühlsam von so komplexen Themen wie Flucht und Krieg, aber auch Sehnsucht und Geborgenheit zu erzählen: Die Leserinnen und Leser begleiten eine (Katzen-)Familie auf einer Busreise durch eine teilweise expressionistisch anmutende, in vielen unterschiedlichen Farben leuchtende Landschaft.

Auf dieser lehrreichen und ästhetisch gestalteten Reise werden nicht nur die Grenzen von Krieg zum Frieden, sondern auch von Realität und Traum überschritten.


Nusret und die Kuh (Anja Tuckermann, Tulipan)

Nusret lebt mit seinen Großeltern in einem Dorf auf einem Berg. Die anderen Häuser stehen leer, seit im Krieg alle Leute fortgegangen sind. Auch seine Eltern sind fortgegangen und leben jetzt in Deutschland. Bald soll er nachkommen und dort in die Schule gehen. Seine Kuh nimmt er mit nach Deutschland, damit auch sie lesen und schreiben lernt…

Hier finden Kinder eine berührende Geschichte über Heimat, Fremde und die Sehnsucht, Abschiednehmen und Ankommen und können so ihre Empathie sowie Akzeptanz nachhaltig stärken.


Der wunderbarste Platz auf der Welt (Jens Rassmus, Nilpferd)

Frosch Boris hat sich gut eingerichtet an seinem kleinen Teich. Jede Menge saftige Fliegen, nach denen man nur zu schnappen braucht, frisches, klares Wasser und als Wohnstatt ein herrliches rundes Seerosenblatt – was will man mehr, einfach der wunderbarste Platz auf der Welt! Doch eines Tages ist die Idylle bedroht: Ein riesiger dunkler Schatten senkt sich über den friedlich im Sonnenschein liegenden Teich. Der Storch! Jetzt aber nichts wie weg hier, denkt Boris und macht sich auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Aber das ist nicht so einfach!

Begleitet Boris während er immer neue Teiche findet, aber immer unerwünscht ist, und findet heraus, ob er je ein neues Zuhause findet. Das Buch bietet viele Möglichkeiten um mit Kindern Ausgrenzung und Intoleranz anzusprechen sowie die Importanz von Akzeptanz und offenem Herzen hervorzuheben.

Buch beim Verlag bestellen

Thema: Internationaler Frauentag

„Lass dir dein Leuchten nicht nehmen, nur weil es andere blendet.“

#GirlsSupportGirls

Tina hat Mut (Tatia Nadareischwili, Baobab)

Für Tina gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Vater zusammen Dinge zu unternehmen. Vieles hat sie schon mit ihm entdeckt und erforscht. Nur im dichten Bambuswald hinter dem Haus war sie noch nie, denn dieser ist dunkel und scheint riesig. Als Tinas Papa einmal verreisen muss, schenkt er ihr zum Abschied einen Kreisel. Den soll sie kreiseln lassen und dann in die Richtung gehen, in die seine Spitze zeigt. Als Tina eines Nachmittags dann den Kreisel kreiseln lässt, zeigt er geradewegs zum Tor, das in den dichten, dunklen Bambuswald führt. Sie muss all ihren Mut zusammennehmen, um ihm gemeinsam mit ihrem Hund Poppy zu folgen. Und sie wird nicht enttäuscht!

Eine wunderschöne, zauberhaft illustrierte Geschichte, die zeigt, dass eine Heldin in allen Mädchen steckt; denn mutig zu sein bedeutet nicht, dass man keine Angst hat, sondern dass man es trotzdem tut.

Buch beim Verlag bestellen


Marianne und die roten Zauberstiefel (Marianne Hengl, Bucher Verlag)

Marianne hat einen großen Traum: Sie will allein in den ersten Stock. Viele Stufen sind es. Schwierig, denn Marianne kann weder Arme noch Beine richtig bewegen. Erst als sie rote Gummistiefel bekommt, rückt ihr Traum in greifbare Nähe und das Abenteuer beginnt.

Marianne Hengl wurde 1964 in Saalfelden mit einer Gelenksversteifung an allen vier Gliedmaßen geboren. Bereits mit zehn Jahren ließ Marianne ihre Mama wissen, dass sie – trotz ihrer schweren körperlichen Beeinträchtigung – einmal eine ganz besondere Frau werden möchte. Ihre Familie, ihr unbeschreiblicher Ehrgeiz und ihre Lebensfreude verhalfen ihr dazu, diesen geplanten, schweren und außergewöhnlichen Lebensweg einzuschlagen.

Ein einzigartiges Buch, mit dem man super das Thema ‘Jede:r ist anders’ mit Kindern aufgreifen kann und das zeigt, dass es nur einen richtigen Weg gibt – nämlich den eigenen!

Buch beim Verlag bestellen


Handbuch für Superhelden – Das Handbuch (Jacoby Stuart)

Ein Mädchen wehrt sich gegen Mobbing

Lisa hat es gerade ziemlich schwer: Sie muss bei ihrer Großmutter wohnen, weil ihre Mutter in einer anderen Stadt arbeitet. Und in der neuen Schule wird sie wegen ihrer abstehenden Ohren gehänselt und von einer Jungenbande gemobbt. Eines Tages, als sie den Jungen gerade noch entkommen ist und in der Bibliothek Zuflucht gefunden hat, entdeckt sie ein Buch, von dem ein seltsames Leuchten ausgeht: Das Handbuch für Superhelden. 101 Superkräfte werden darin beschrieben und wie man sie sich aneignet. Lisa nimmt das Buch mit und beginnt, ihre Superkräfte zu trainieren. Sie wird zur Superheldin mit der Roten Maske. Aber niemand darf das wissen …

Aufregend und köstlich erzählt dieses im Comicstil illustrierte Buch für Leseanfänger:innen von einem Mädchen, das die Dinge selbst in die Hand nimmt: eine Heldin, die man einfach lieben muss!

Buch beim Verlag bestellen

Thema: Frühlingsanfang

„Im Frühjahr habe ich innerhalb von 24 Stunden 136 verschiedene Wetterarten gezählt.“

— Mark Twain

Sakura (Astrid Seehaus, Undine)

Es ist das erste Mal, dass die kleine Sakura ohne ihre Großmutter, Obaa-san, das japanische Fest der Kirschblüten, Hanami, feiert. Sie vermisst ihre Großmutter.

Das Kirschblütenfest ist ein Frühlingsfest, um sich vom kalten Winter zu verabschieden und das Aufkeimen einer neuen Blütensaison zu genießen aber es ist auch voller Symbolismus: die japanischen Kirschbäume blühen nur etwa zehn Tage, die Blüte fällt nach langer Reife im Moment vollendeter Schönheit, sodass sie auch zu einem Symbol der Vergänglichkeit wird.

Ein farbreiches Bilderbuch, dass zum Einen einen guten Anlass bietet, um mit Kindern über Trauer und Verlust zu sprechen und zum Anderen eine einzigartige Möglichkeit liefert, ein Frühlingsfest aus einer anderen Kultur ins Auge zu nehmen – welche anderen Frühlingsfeiern oder -zeremonien kennen die Kinder noch?

Buch beim Verlag bestellen


Wolkenbrot (Baek Hee Na, Mixtvision)

“Wir ahnten, dass heute etwas ganz Besonderes passieren würde.” 

Ein Regentag, eine eingesammelte Wolke, zwei Geschwister und die Gewissheit, dass manchmal in Dingen mehr steckt, als man denkt.

Wolkenbrot ist eine phantasievolle, beflügelnde Geschichte, die perfekt für die regenreichen Tage im Frühling ist. Sie ist voller positiver und warmer Energie, die Erwachsenen manchmal vor lauter Alltagssorgen fehlt – was gibt es besseres, als sich gemeinsam drinnen vor dem Regen zu verstecken und an diese Zauberkraft zu erinnern, die auch in uns Erwachsenen noch schlummert?!?


Die Sonnenschaukel (Sigrid Eyb-Green, Jungbrunnen)

Vier Zwerginnen ziehen im Garten ein: zwischen Lauch, Kohl und Zuckererbsen. Sie nehmen uns mit durch das Jahr – jede hat ihre Besonderheiten und doch gehören sie untrennbar zusammen. Der Jahreskreislauf begleitet Kinder oft durch ihre gesamte Kindergarten- und Schulzeit – ein wiederkehrendes Thema.

„Die Sonnenschaukel“ ist ein Jahreszeiten-Bilderbuch der ganz besonderen Art: Ein poetischer, gereimter Text mit brillanten, detailreichen Illustrationen – Seite für Seite eine Überraschung!

In diesem Buch wird jedes Vorlesen zu einer Abenteuerreise, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken – nicht nur den Frühling.

Buch beim Verlag bestellen

Neugierig geworden aber ihr habt noch keine Polylino-Lizenz?

Hier geht’s zu unserer kostenfreien, unverbindlichen 30-tägigen Demo:

Jetzt ausprobieren

Abonniert unseren Newsletter!